MAGNETFELDTHERAPIE

PULSIERENDE MAGNETFELDTHERAPIE

Pulsierende Magnetfeldtherapie

Pulsierende Magnetfeldbestrahlungen wirken in jeder Körperzelle, können die Durchblutung und Sauerstoffversorgung verbessern und das Zellwachstum anregen. Verschiedene Therapieverfahren in der orthopädischen Praxis machen sich diese Effekte zunutze.

 

Einsatzgebiete

In meiner Praxis wird die Pulsierende Magnetfeldtherapie als Behandlungsmöglichkeit für diverse Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane angeboten. Ich setze sie hauptsächlich bei Verschleißerkrankungen (Arthrosen und Bandscheibenabnutzungen) ein. Bei dieser Form der modernen Magnetfeldtherapie handelt es sich um eine Behandlung mit pulsierenden elektromagnetischen Feldern (PEMF).

Durchführung und Kosten

Die besten Behandlungsergebnisse erzielt man, wenn in der ersten Woche täglich eine Behandlung durchgeführt wird, in den Folgewochen dann 2x wöchentlich. Sie dauern durchschnittlich 30 Minuten. Die Patienten spüren in der Regel nichts, manche empfinden ein leichtes Kribbeln.

Jede Behandlung kostet 10,- Euro.